Mag. Bernd Haas

Dein Bewegungscoach Bernd: „Ein gutes Gefühl für seinen Körper bekommen“

Seit fast 20 Jahren ist Bernd Haas im Sportbereich tätig. „Für mich ist beim Sport immer der Gesundheitsaspekt im Mittelpunkt gestanden.“ Bernd hat eine Ausbildung zum Gewerblichen Masseur absolviert, danach Sportwissenschaften studiert und in Therapiezentren und Fitnessstudios sein Wissen weitergegeben.

  • Eines seiner „Steckenpferde“ ist der Golfsport. „Aber auch da ist der Gesundheitsaspekt, also der möglichst gelenksschonende bzw. gesunde Schwung mit dem Golfschläger, für mich im Vordergrund gestanden.“
  • Wichtig sei die individuelle Betreuung: „Jeder Mensch ist anders. Für das optimale Sport- und Bewegungsprogramm braucht es daher das individuelle Eingehen auf den Einzelnen.“
  • Letzten Endes sei das Ziel, die Menschen auf dem Weg zu ihrem individuellen OPTIMUM® zu begleiten. „Es geht darum, dass man ein gutes Gefühl für seinen Körper bekommt.“
  • „Don‘t dream of it, train for it!“

optimum@heiltherme.at

+43 3333 500-0

Regina Pußwald

Dein Entspannungscoach Regina: „Nur wer sich Pausen gönnt, kommt weiter

„Genauso wie jeder Muskel Entspannung braucht, um zu wachsen, ist es auch mit dem Geist“, steht für Regina Pußwald außer Frage. „Nur wer sich Pausen gönnt, kommt weiter.“ Die Südoststeirerin ist bereits seit 2012 in der Heiltherme Bad Waltersdorf als Medizinische Masseurin tätig – die Ausbildung dafür hat sie im 2. Bildungsweg absolviert. „Ich habe in der Verwaltung gearbeitet, wollte aber näher an den Menschen sein und ihnen helfen. In der heutigen schnelllebigen Zeit, haben leider viele verlernt, sich zu entspannen. Das kann man aber wieder lernen – und in den täglichen Alltag integrieren.“ Als ideale Ergänzung zur Tätigkeit als Masseurin sieht Regina ihre Ausbildung zur Entspannungs- und Achtsamkeitstrainerin.

  • „Von autogenem Training über Meditation bis hin zu Atemübungen – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, sich zu entspannen. Jeder Mensch ist individuell und hat auch unterschiedlich viel Zeit. Deshalb nehme auch ich mir die Zeit, mit den Menschen zu sprechen und so herauszufinden, was es für das individuelle Entspannungs-OPTIMUM® braucht.“

optimum@heiltherme.at

+43 3333 500-0

Silvia Zollner

Dein Ernährungscoach Silvia: „Wenn man auf den Körper hört, ist es eigentlich ganz einfach“ “

„Ich möchte die Menschen beraten und begleiten, damit sie unkompliziert einen gesunden Lebensstil umsetzen können – achtsam und mit Freude“, beschreibt Silvia Zollner ihren Zugang zum Ernährungscoaching. Seit 2 Jahren ist sie in der TSM®-Gesundheitsoase tätig und absolviert gerade ihre Ausbildung zur diplomierten Ernährungstrainerin. „Ich war davor 18 Jahre lang in Arztpraxen tätig. Über die Jahre hat sich gezeigt, dass ein ungesunder Lebensstil – und damit auch die Ernährung – bei fast allen Erkrankungen eine Rolle spielt. Umso wichtiger ist es mir, meine persönliche Begeisterung für ein ganzheitliches Wohlbefinden an andere Menschen weiterzugeben.“ Eine große Rolle spielt für Silvia dabei der einfache Zugang.

  • „Wenn etwas kompliziert ist, verliert man schnell die Freude. Deshalb will ich den OPTIMUM®-Kunden zeigen, dass gesunde Ernährung gar nicht so schwer ist. Und vor allem, dass es dazu keine strengen Regeln braucht und man sich nicht verurteilen muss, wenn man mal über die Stränge geschlagen hat.
  • Am wichtigsten ist, auf den eigenen Körper zu hören. Der sagt einem nämlich ohnehin ziemlich genau, was er braucht. Und je besser man darauf hört, desto einfacher lässt sich eine gesunde Ernährung im Alltag umsetzen.“

optimum@heiltherme.at

+43 3333 500-0

Laszlo Gilicze, BSc

Dein Bewegungscoach Laszlo: „Schritt für Schritt zum persönlichen OPTIMUM“

„Eigentlich war es schon immer mein Wunsch im Sport-Bereich zu arbeiten. Ich hab dann aber doch BWL studiert und in der Pharmabranche gearbeitet – bis ich kurz vorm Burnout war“, beschreibt Laszlo Gilicze seinen Berufsweg. „Dann war klar, dass ich nun endlich das tun möchte, was mir wirklich Spaß macht. Und so habe ich Sportwissenschaft studiert und Ausbildungen für Sporttherapie und Heilmassage absolviert.“ Seit mehr als 3 Jahren ist Laszlo Teil des Heilthermen-Teams.

  • „Ich möchte die Menschen dabei unterstützen, sich konsequent jeden Tag ein bisschen zu bewegen.“ Das ist natürlich nicht immer einfach und man muss gerade am Anfang aufpassen, dass man sich nicht zu hohe Ziele setzt. „Dann verliert man nämlich schnell die Motivation oder es kann auch zu einem Übertraining kommen. Viel besser ist es, Schritt für Schritt vorzugehen und sich immer wieder anzusehen, wo man gerade steht. Das heißt auch, dass der Trainingsplan immer wieder angepasst wird.“
  • Neben dem persönlichen Feedback der Coaches helfen dabei auch Tools wie die Ultraschall-Körperfett-Messmethode, die OPTIMUM®-Kunden regelmäßig nutzen. „Man darf diese Messwerte aber nie isoliert betrachten. Zwar gibt es natürlich Richtwerte, letzten Endes ist das persönliche OPTIMUM aber immer individuell“, steht für den Sportwissenschafter außer Frage.

optimum@heiltherme.at

+43 3333 500-0