Muskeln und Fett messen. Und was die BIA Waage noch alles kann

Die BIA Waage - ein hochkomplexes Analysegerät

Eigentlich ist der Begriff Waage irreführend, wenn es um die BIA-Waage geht. Diese ist nämlich ein hochkomplexes Analysegerät. Genau genommen ist es eine „Bioimpedanzanalyse“ (BIA). Die Messung erfolgt über die 5 Zylinder-Messung. Das heißt also über Arme, Beine und Torso/Rumpf. Bei der BIA-Waage handelt es sich um das modernste Gerät am Markt. Es hat den Gold-Standard erfüllt und ist mit einem MRT vergleichbar (zu 97 Prozent).

Was zeigt uns die BIA-Waage?

Unter anderem analysiert die BIA-Waage folgende Parameter:

  • Fett- und Muskelmasse im Körper inkl. Verteilung auf unterschiedliche Bereiche. So erkennt man Dysbalancen, z. B. dass der Muskelanteil an einem Bein geringer ist als am anderen.
  • Bauchumfang inkl. verstecktes Viszeralfett. Das als Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen gilt.
  • Phasenwinkel: Ähnlich wie ein Apfel knackig-frisch oder alt und verschrumpelt sein kann, ist das auch mit dem Menschen bzw. seinen Zellen. Der Phasenwinkel zeigt an, wie gut die Zellen ernährt sind. Gemessen wird hier der Widerstand der Zellen. Je höher dieser ist, desto besser ist die Zelle ernährt – was der Mensch selbst in der Hand hat. Ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung und Ausgeglichenheit wirken sich hier positiv aus. Stress und schlechte Ernährung kontraproduktiv.
  • Körpergewicht: Dieses wird allerdings in Relation zur Fett- und Muskelmasse interpretiert, weil das Gewicht alleine nur „die halbe Wahrheit“ ist (Muskelmasse wiegt schwerer als Fett, hohe Muskelmasse führt daher auch zu höherem Körpergewicht).

Die technische Analyse ist das eine, entscheidend ist aber die Interpretation durch fachlich versierte Menschen

Menschliches Know-how und digitale Gesundheitstools für das persönliche OPTIMUM

Im neuen Zentrum für individuelle Gesundheit wird effizient und persönlich mit den Kunden gearbeitet. An der Bewegung, der Entspannung und der Ernährung. Die Betreuung erfolgt von fundiert ausgebildeten Coaches.

 

Was hat der Kunde davon?

  • Die technische Analyse ist das eine, entscheidend ist aber die Interpretation durch fachlich versierte Menschen – die OPTIMUM-Coaches. Wenn die BIA-Waage z. B. gezeigt hat, dass die Muskelmasse am Bauch zu schwach ist, stellen die Coaches – basierend auf ihrem fachlichen Know-how – das passende Trainings- und Ernährungsprogramm zusammen. Über die 6 Monate hinweg wird laufend überprüft, ob bzw. wie sich die Bauchmuskelmasse verändert hat.
  • Wenn die Phasenwinkel-Messung „Luft nach oben“ ergeben hat, wird der Kunde von den Coaches dabei unterstützt, mehr Entspannung in seinen Alltag zu bringen und sein Essverhalten zu verbessern.

Das individuelle OPTIMUM finden

Für langfristiges Gesundsein braucht es das Eingehen auf den einzelnen Menschen. OPTIMUM, das neue Zentrum für individuelle Gesundheit des Quellenhotels Heiltherme Bad Waltersdorf, bietet genau das an. Das fundierte Know-how der Coaches, gepaart mit digitalen Gesundheitstools, sorgt so für das individuelle OPTIMUM in Sachen Bewegung, Entspannung und Ernährung.

Bewegung, Entspannung, Ernährung

im Zentrum für individuelle Gesundheit optimieren