Bei Bernd Rumpf steigt die Vorfreude auf den Grazer Halbmarathon jeden Tag

Nur noch wenige Tage sind es, bis Bernd Rumpf den Grazer Halbmarathon läuft. In der Vorbereitung erhält er nicht nur von der „Laktatfee“ und Lauf-Coachin Eva Maria Gradwohl Rückendeckung, sondern vom gesamten OPTIMUM®-Team der Heiltherme Bad Waltersdorf.

 

Lauf-, Kraft- und Konditionstraining bestimmen seit Monaten den Alltag von Bernd Rumpf aus Graz. Damit nähert sich der ambitionierte Freizeitläufer Schritt für Schritt seinem großen Ziel: dem Grazer Halbmarathon im Oktober. „Die Vorfreude steigt mit jedem Tag.“ Dabei hat Bernd die volle Rückendeckung des OPTIMUM®-Teams rund um Bewegungscoach und Sportwissenschafter Bernd Haas, Lauftrainerin und ehemalige Olympia-Teilnehmerin Eva Maria Gradwohl und Diätologin Judith Scherf. „Die Unterstützung durch das Team ist wirklich top, sie motivieren mich stets und spornen mich an – auch wenn es mal nicht so gut läuft“, sagt der Halbmarathonstarter.

Erste kleine Trainingswettkämpfe
Es läuft im wahrsten Sinne des Wortes super für Bernd. Das erfährt der Grazer auch immer wieder durch das Feedback seiner OPTIMUM®-Coaches. Eva Maria hält Bernd am Laufen und bringt ihn Schritt für Schritt näher ans Ziel. Im Team hat sie inzwischen den Spitznamen „Happy Laktatfee“, ist sie doch begeistert, wie sich die Laktatwerte von Bernd seit Beginn des Trainings im Frühjahr verbessert haben. Die ehemalige Profi-Sportlerin erinnert Bernd immer daran, wann es eines „Carboloadings“ bedarf, damit der Hobbyläufer das Beste aus sich herausholt. Und es galt mithilfe der Coaches, die Distanz zu stabilisieren und die umfangstärkste Trainingswoche vorzubereiten. Motivation ist ein Teil davon: „Ich bin inspiriert von Bernds Fortschritt. Er ist nach fünf Monaten begleitetem Training ein regelrecht neuer Bernd“, ist Eva Maria nach dem Trainingslager voll des Lobes für ihren Schützling. Und um die große Herausforderung des Halbmarathons zu simulieren, weiß sie auch, wann es für Bernd an der Zeit für erste, kleine Trainingswettkämpfe ist.

Die Werte passen
Beeindruckt von der Leistungsentwicklung ist auch OPTIMUM®-Coach Bernd Haas. Inzwischen kann der Freizeit-Marathoni dank des OPTIMUM®-Trainings aus Lipiden um ein Viertel besser Energie ziehen. Das macht sich für Hobbyläufer Bernd auch im Laufen deutlich bemerkbar. „Ich habe mich um eine Minute auf den Kilometer verbessert – das ist eine Leistungssteigerung von 16 Prozent“, freut sich der Freizeitläufer. Das Feedback von Coach Bernd darf ihn ebenfalls optimistisch stimmen: „Er hat inzwischen sein Körpergewicht wesentlich reduziert und den morgendlicher Ruhepuls stabilisiert“. Wesentlichen Anteil daran hat auch das Training über die OPTIMUM®-Fitness-App, samt persönlicher Anleitung durch die Coaches.

Gemeinsam am Start
Das OPTIMUM®-Team steht Bernd Rumpf bei allen Fragen rund um die Themen Training, Entspannung und Ernährung zur Seite. Er fühlt sich daher bei seinen Coaches bestens aufgehoben. Eva Maria geht wortwörtlich zusammen mit Bernd bis zur Ziellinie: Als Pacer – also Tempomacherin – wird sie ihn während des Halbmarathons begleiten. „Zusammen schaffen wir die 21 Kilometer. Ich freu mich auf den großen Tag!“, so die erfahrene Rennläuferin.

Bernd ist bereit für sein persönliches OPTIMUM®

bewegen

Erfahren Sie mehr über unser OPTIMUM®-Programm!