Mädelsurlaub: Vielfalt statt Kompromisse. 7 Ideen für den Urlaub in einer kunterbunten Runde

Die eine Freundin ist die volle Sportskanone, die andere genießt lieber die Sonne am Wasser. Die eine ernährt sich vegetarisch, die andere wird ungenießbar, wenn sie „nur“ Grünzeug serviert bekommt. Auch in Mädelsrunden gilt oft: Gegensätze ziehen sich an. In den letzten Monaten hat sich deutlich gezeigt, wie kostbar die gemeinsame Zeit mit Freundinnen ist. Und dass es wieder mal höchste Zeit für einen gemeinsamen Mädelsurlaub ist! Ihr fragt euch aber, wie ihr den gestaltet, wo ihr euch doch teilweise wie Tag und Nacht unterscheidet? Wird das hochkompliziert? Ganz und gar nicht, wenn ihr das Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf ansteuert. Dort kann man in der weitläufigen Anlage auf 14 Hektar Fläche …

Eure Mädels-Auszeit im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf

sportlich aktiv sein UND im Wasser entspannen

Mädelsurlaub Kompromiss 1: Sportjunkie trifft Entspannungsyogi

Ein Berggipfel-Foto jagt das nächste. Dazwischen Selfies von Fahrrad-Abenteuern und Freeletics-Einheiten. Es hat wohl jeder von uns zumindest eine Freundin, für die Sport das Lebenselixier Nummer 1 ist. Genauso häufig sind aber Freundinnen, die beim Sonnenbaden und gemütlichen Chillen am besten Energietanken können. Beide kommen beim Mädelsurlaub im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf voll auf ihre Kosten. Für Sportskanonen kommt mit Sportbecken, täglichem Gesundheitsprogramm, Queenax-Zirkeltraining, Floatfit und Unterwasserfahrrädern keine Langeweile auf. Genauso wenig aber für Entspannungssuchende: Egal ob man sich entlang der Massagestraße im Thermalwasser oder von erfahrenen Masseuren von Kopf bis Fuß massieren lässt. Ob man die wunderbaren Ruheoasen mit Waldblick, Wasserbett und Co erkundet oder ob man sich ganz dem Entspannen im Thermalwasser-Pool am Naturbadeteich hingibt und dabei den Blick auf saftig grüne Wiesen streifen lässt.

Tipp für Radfahrerinnen:

Egal ob Rennrad oder E-Bike – „der Garten Österreichs“, wie die Umgebung der Heiltherme Bad Waltersdorf auch genannt ist, ist ein Radfahr-Eldorado. Dank einem vielfältigen Touren-Angebot ist für Rennradfahrerinnen ebenso das richtige dabei wie für E-Bike-Fahrerinnen. Die Rad-Service- & Wasch-Station und der Radabstellraum im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf machen das Angebot für den Mädelsurlaub perfekt.

Weitere Informationen zum Rennradfahren.

bei den Desserts UND den Salaten regional genießen

Mädelsurlaub Kompromiss 2: Schokokuchen oder Knacksalat?

Beim Anblick von saftig-süßem Schokokuchen wird wohl der Großteil schwach – Bikinifigur-Vorsätze hin oder her. Es gibt aber auch Menschen, auf die hat ein knackig frischer Salat deutlich mehr Genuss-Wirkung. Allerdings nur, wenn sie genau wissen, wo die Zutaten herkommen und wenn es glutenfreies Brot dazu gibt. Egal ob man Flexitarier, Vegetarier oder Veganer ist, auf Regionalität Wert legt oder einfach „nur“ das isst, was einem schmeckt: im Quellenhotel kommt jeder auf seinen Genuss. Eine enorme Vielfalt – und ein Maximum an Frische und Regionalität – begleitet kulinarisch durch den Tag. Das Ganze nennt sich TSM®-Kulinarik: Frische und hochwertige Lebensmittel von Produzenten aus der Nachbarschaft werden vom Quellenhotel-Küchenteam zu Köstlichkeiten für den Gaumen veredelt. Pure Gaumenfreuden also für den nächsten Mädelsurlaub.

sich die „Prosecco-Flatrate“ UND selbstgemachte Quellen-Limos gönnen

Mädelsurlaub Kompromiss 3: mit oder ohne Sprudel?!

Auch bei Getränken sind die Vorlieben individuell. Für die einen geht nichts über ein Glas Prosecco zum Anstoßen, die anderen bevorzugen sommerliche Erfrischungen nach Möglichkeit mit Zutaten aus dem eigenen Garten. Fest steht: Beim Mädelsurlaub im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf ist auch in Sachen Getränke Vielfalt angesagt. Auf Wunsch wird eine „Prosecco-Flatrate“ in der Hoteltherme Quellenoase, für uneingeschränkten Prosecco-Genuss, angeboten. Oder man stößt mit einer der hausgemachten Varianten der Quellen-Limo an: zum Beispiel jener mit Lavendel, Limetten und Holunder. Prost!

Schwitzvergnügen UND kühles Nass

Mädelsurlaub Kompromiss 4: Schwitzvergnügen vs. erfrischende Abkühlung

Regelmäßige Saunagänge tun der Gesundheit gut – auch im Sommer. Die reinigende Kraft der Wärme kann man in 9 Saunen der Heiltherme erleben, zusätzlich gibt es nur für Gäste des Quellenhotels Heiltherme Bad Waltersdorf die Hoteltherme Quellenoase, mit weiteren 6 Saunen und Infrarotkabinen. Für all jene, denen im Sommer eher nach Abkühlung ist: Wie wäre es mit abtauchen im Naturbadeteich bei sommerlichen 24°C Wassertemperatur? Oder mit einer Runde schwimmen im Sportbecken? 14 Becken, darunter auch Kneipp- und Tauchbecken, sorgen auch im Mädelsurlaub für ausreichend Platz zum Abkühlen. Darüber hinaus findet man auch bei einem Spaziergang im angrenzenden Wald schattige Plätze – ebenso unter den Bäumen im Gesundheitspark.

unter sich sein UND die Geselligkeit auskosten

Mädelsurlaub Kompromiss 5: Ladies only und dann an die Bar?

Es gibt Momente, da will man einfach unter sich sein. Mit dem „Feminarium“ bietet das Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf einen eigenen Erholungsbereich mit Sauna, Terrasse und Ruheoase, bei dem gilt: Exklusiv für Frauen. Tipp Freundinnen Ritual einarbeiten! In anderen Situationen wiederum will man gerne in Gesellschaft sein – das typische Kaffeehausambiente mit einer dezenten Gesprächskulisse und Klappern von Kaffeegeschirr im Hintergrund ist dann genau richtig. In diesem Fall sucht man dann am besten die Oasebar mit herrlichem Blick auf den Naturbadeteich mitten im Grünen oder die gemütliche Hotelbar des Quellenhotels auf! Die perfekte Mischung für den geplanten Mädelsurlaub.

sich nahtlos UND mit Bikini bräunen

Mädelsurlaub Kompromiss 6: Packt die Badehöschen aus

Auf der einen Seite gibt es die eingefleischten FKK-Fans, die sich am liebsten nahtlos bräunen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Menschen, die sich im Bikini oder Badeanzug wohler fühlen. Sind auch in eurer Mädelsrunde beide Typen vertreten? Kein Problem für euren Mädelsurlaub. Im Quellenhotel gibt es eine FKK-Sonnenterrasse genauso wie ausreichend Erholungsflächen auf denen gilt: bitte mit Badebekleidung. Auch beim Schwimmen ist beides möglich: Das Thermalwasser-Schwimmbecken in der Quellenoase kann sowohl FKK als auch mit Badebekleidung genutzt werden. Und das bereits ab 7 Uhr morgens für ein paar oder mehr Schwimmrunden vor dem Frühstück. Oder doch lieber abends Mondscheinschwimmen? Für jeden Geschmack die richtige Dosis.

eine Massage mit fachkundigen Händen UND im Thermalwasser genießen

Mädelsurlaub Kompromiss 7: Massage a la carte

Es tut einfach gut, wenn man – im wahrsten Sinne des Wortes – von Kopf bis Fuß massiert wird. Entlang der Massagestraße im Außenbereich der Heiltherme Bad Waltersdorf könnt ihr in eurem Mädelsurlaub eine solche Massage im Wasser genießen! Die einzelnen Massagestationen starten mit einer Düse für die Füße/Waden, bevor es Station für Station bis zur Nackenmassage weitergeht. Da fällt es wirklich nicht leicht, sich zwischen dieser Massagevariante oder den vielen Möglichkeiten in der TSM®-Gesundheitsoase zu entscheiden. Für die „Traditionell Steirische Medizin“ (TSM®) wird die Heilkraft der Natur genutzt – in Form von traditionellem Heilwissen aus der Region, gepaart mit modernen Erkenntnissen. Empfehlenswert ist auf jeden Fall die TSM®-Magische 8-Massage mit hausgemachtem Kürbisöl oder die TSM®-Fußfitness, die neuen Schwung und Beweglichkeit in müde Beine bringt! Tipp: hausgemachte Massageöle einarbeiten.

 

Mit Freundinnen abtauchen

Mädelsauszeit im Quellenhotel Bad Waltersdorf