Ein Urlaub wie ein Gedicht

Im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf geht jede/r Mitarbeiter/in mit Freude ans Werk. Wir dürfen unseren Gästen täglich den Urlaub verschönern und das ist es, was uns antreibt. Besonders freut es uns dann natürlich, wenn wir von zufriedenen Gästen selbst geschriebene Gedichte erhalten. Vielen Dank an Christine Schattauer für diese großartige Geste!

Narrische Freid‘

 

Wengan Corona woa i fost drei Monat z’haus

Jetz‘ is wieder bessa und i deaf wieda raus…

De Vuaschrift‘n san, Gott sei daunk, nimma so streng

Und daham wiad’s ma eh scho z‘eng…

Auf noch Bad Waltasdoaf …Hurra, hurra!

Mei Auto is‘ g‘foah‘n, fost von alla‘…

Um Neine in da Fruah’ woa i scho do

Im schenan Quö‘nhotö, I g’frei mi jo so….

I foa seit mea ois zwanz‘g Joa do hea,

Oba DESMOI schätz‘ i des ois no vüüü mea…

 

Im gross‘n Theamalbeck‘n schau,

San nua zwa Männa und a Frau…

Wuiii, fost olle Massaschdüs‘n san frei,

Ohne Woat‘n bin i glei‘ aun da Reih‘

Des Wossa prick‘lt und sprud‘lt GAUNZ BESONDAS heit‘

Sooo laung hob i mi scho drauf g‘freit!!!

 

Im Daumpfbod alla, echt woah‘

A schene Musik und es riacht wundaboa.

Daunn massiat de Kosmetikarin mei‘ G‘sicht

Deeees is‘ wiakli‘ a Gedicht!

De „Kollegin“ kaunn des afoch guat

Do ziag i bewundand den Huat…

I hob zwoa kan auf,

Owa es reimt si‘ drauf!!

 

Imma sea guat is‘ a des regionale Ess‘n

Jetz’ is’ vü mea Aufwaund, des deaf ma net vagess‘n!

Vom Zimmamadl bis zum Chef san olle bemüht

Daß ma si‘, wie imma, sicha und geboag‘n füh‘t.

I hob ma gaunz fest vuag‘numma

I mecht‘ no mindast’ns die näxt‘n zwanz‘g Joah‘ do heakumma !!!

Es gibt gaunz sicha vü Leit‘, de so wia i denk‘n

Ois Motivation wü‘ i Eich des Gedicht’l schenk‘n.

Schaut’s in die Zukunft, mit an positiv‘n Blick

I winsch’ Eich dazua recht vü Kroft und Glick!!

 

Christine Schattauer

Vorteilsangebote Quellenhotel

Ihr wollt euren Urlaub auch im Quellenhotel verbringen?